Inhaltsverzeichnis

 

MA 54, Prüfung von Rahmenverträgen über die Lieferung und Montage von Feuerschutzabschlüssen

 

Der Aufgabenbereich der Magistratsabteilung 54 - Zentraler Einkauf und Druckerei wurde im Jahr 2003 um die Beratung und Unterstützung der Dienststellen der Stadt Wien bei der Vorbereitung sowie Vergabe von Bauleistungen erweitert.

 

Bereits vor der diesbezüglichen Regelung in der Geschäftseinteilung für den Magistrat der Stadt Wien hat die Magistratsabteilung 54 Vergabeverfahren über Rahmenverträge (früher als "Kontrahentenverträge" bezeichnet) durchgeführt, wobei die Ausschreibungsunterlagen über Bauleistungen weder formal noch in technischer Hinsicht bestehenden Erlässen entsprachen. Bei den Rahmenverträgen über die Lieferung und Montage von so genannten Feuerschutzabschlüssen - hiebei handelt es sich um Metall- und Betriebsraumtüren - lag ein nach der Ansicht des Kontrollamtes nicht ausreichender Wettbewerb vor, Ausschreibung, Angebotsprüfung und Vertragsgestaltung wiesen Mängel auf und durch permanente Zugriffe verschiedener Fachdienststellen, die sich dadurch gesonderte Ausschreibungen ersparten, lagen die Abrechnungssummen aus diesen Leistungen beträchtlich über den genehmigten Vergabesummen.

 

Ab April 2004 erfolgte eine Organisationsänderung dahingehend, als für die Ausschreibung von Rahmenverträgen über derartige Leistungen die Magistratsabteilung 34 - Bau- und Gebäudemanagement, die den größten Bedarf an Bauprodukten aufweist, zuständig ist.

 

 

Vollständiger Text