Inhaltsverzeichnis


 
WIENER LINIEN GmbH & Co KG, Prüfung der Mehrgebührenverrechnung

Die WIENER LINIEN GmbH & Co KG (WL) schreibt jenen Fahrgästen, welche bei Fahrscheinkontrollen ohne gültigen Fahrausweis angetroffen werden, neben dem Fahrpreis eine so genannte "Zusätzliche Beförderungsgebühr" vor. Die WL haben im Jahr 2004 die Eintreibung der Forderungen aus diesen Mehrgebühren an ein externes Inkassoinstitut vergeben, was zu einer Verbesserung der Zahlungsmoral der SchwarzfahrerInnen führte. Die Einschau ergab Empfehlungen in organisatorischer Hinsicht und bzgl. der Vertragsgestaltung mit dem Inkassoinstitut.


 

Vollständiger Text