Inhaltsverzeichnis


 
Magistratsabteilung 44 - Bäder, Nachprüfung der hinsichtlich Sicherheit und Hygiene getroffenen Maßnahmen bei den vom Kontrollamt geprüften städtischen Bädern

Im Jahr 2005 prüfte das Kontrollamt eine Reihe von städtischen Bädern. Auf dieser Basis wurden die Hallenbäder Brigittenau, Floridsdorf sowie das Amalienbad, das Sommerbad Laaerberg und das Kombibad Simmering einer Nachprüfung unterzogen. In Bezug auf die allgemeine Sauberkeit bzw. die Qualität des Badewassers entstand auch bei der Nachprüfung ein zufriedenstellendes Bild. Hinsichtlich der Verkeimung von Warmwasser in Duschanlagen mit Legionellenbakterien wurden neuerlich Richtwertüberschreitungen bei einigen Anlagen festgestellt. Das Kontrollamt sah seine Empfehlungen zur Schaffung eines fortlaufenden Programms zur Begegnung der Legionellenproblematik erst z.T. umgesetzt. Anhand des schlechten baulichen Zustandes des Amalienbades wurde die Schaffung von "Objektbüchern" bzw. einer "Objektdatenbank" für die periodisch durchzuführenden Sicherheitsprüfungen von Bauwerken mit erhöhtem Gefährdungspotenzial angeregt. Die Behebung der zahlreichen Mängel der elektrischen Anlagen war erst z.T. umgesetzt.


 

Vollständiger Text