Inhaltsverzeichnis
 
Magistratsabteilung 46 - Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten, Verkehrssicherheit im Bereich von Radfahranlagen

Zur Erfassung, Auswertung und Untersuchung so genannter Unfallhäufungsstellen im Wiener Verkehrsnetz wendet die Magistratsabteilung 46 - Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten standardisierte Vorgehensweisen an, die sich an österreichweit gültigen Richtlinien orientieren.

 

Die stichprobenweise Prüfung zeigte, dass Unfallhäufungsstellen mit RadfahrerInnenbeteiligung nicht durchgängig ausgewertet und untersucht worden waren. Die erforderliche Dokumentation der getroffenen und noch zu treffenden verkehrstechnischen Maßnahmen nahm die Magistratsabteilung 46 generell in nur sehr geringem Umfang vor.

 

Um dieser auch in der Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO 1960) normierten Verpflichtung zu entsprechen, etablierte die Dienststelle umgehend ein Aufzeichnungssystem.


 
Vollständiger Text