Inhaltsverzeichnis


 
WIEN ENERGIE Gasnetz GmbH, Prüfung der Altlastsicherung im Gaswerk Leopoldau

Die WIEN ENERGIE Gasnetz GmbH (WG) schloss mit der Magistratsabteilung 45 - Wiener Gewässer (vormals Wasserbau) einen Projektbetreuungsvertrag ab, der die Betreuung der Projekte und den Betrieb der Altlastsicherungen im Gaswerk Simmering (GWS) und Gaswerk Leopoldau (GWL) sowie den Betrieb der bereits gesicherten Altlast Hasswellgasse (HWG) umfasste.

 

Die Altlastsicherung im GWL war geprägt von umfangreichen Projektabänderungen und Umplanungsarbeiten, einer hohen Anzahl von Zusatzangeboten sowie Mängel in der Bauabwicklung.

 

Die mit 1. Jänner 2008 erfolgte Ausgliederung des Tätigkeitsbereiches "Altlastsanierung bzw. -sicherung" von der Magistratsabteilung 45 in die neu gegründete Wiener Gewässer Management GmbH (WGM) und die auf Grund der bisher gewonnenen Erfahrung notwendige Anpassung des Vertrages hinsichtlich der Projektsteuerung und -abwicklung der geplanten Altlastsicherung im GWS führten zu einer einvernehmlichen Auflösung des bestehenden Projektbetreuungsvertrages und zum Abschluss neuer Verträge zwischen der WG und der WGM bzgl. der Altlastsicherungen GWS, GWL und HWG.


 

Vollständiger Text