Inhaltsverzeichnis


 
Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen, Fahrzeugsicherheit und Instandhaltung der Autobusse


Die Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen betreibt im Großraum Baden und auf der Strecke von Wien nach Baden einen Autobuslinienverkehr mit eigenen Konzessionen. Fahrzeugprüfungen des Kontrollamtes ergaben einen guten technischen Zustand der Autobusse. Die Fahrzeuginstandhaltung wurde gründlich und ordnungsgemäß durchgeführt. Im prüfungsrelevanten Zeitraum seit dem Jahr 2003 gab es den vorgelegten Unterlagen zufolge keinen meldepflichtigen schwerwiegenden Unfall.


Dennoch erkannte das Kontrollamt in einzelnen Bereichen Verbesserungspotenzial. So sollte durch Dienstaufsichtsmaßnahmen sichergestellt werden, dass die Wagenübernahmen vor der ersten Betriebsausfahrt am Tag gemäß bestehenden Dienstvorschriften erfolgen, um sicherheitstechnisch relevante Fahrzeugmängel wie defekte Türfühlerkanten rasch auffinden zu können. Außerdem sollte verstärkt darauf Wert gelegt werden, dass die Autobusfahrerinnen bzw. Autobusfahrer ihre Mitführverpflichtungen erfüllen und die Autobusse für Pannen und Unfälle im Linienbetrieb vollständig ausgestattet sind. Die jährlich wiederkehrenden Türenprüfungen gemäß Arbeitsmittelverordnung sollten in eigenen Prüfprotokollen dokumentiert werden. In der Werkstätte Baden sollte auf die Einhaltung bestehender Dienstanweisungen für das Abstellen von Autobussen und für die Tankstelle geachtet werden.


 
Vollständiger Text