Inhaltsverzeichnis


 
MA 6, Prüfung möglicher Synergien im Umfeld der Stadthauptkassen


Das Kontrollamt unterzog im Jahr 2012 die im Umfeld der Magistratsabteilung 6 Stadthauptkasse situierten Zahlstellen einer Prüfung über mögliche Synergien eines organisatorischen Zusammenwirkens. Dabei wurde der örtliche Zusammenhang auf Zahlstellen mit Kundinnen- bzw. Kundenverkehr innerhalb des 1. und 8. Wiener Gemeindebezirkes begrenzt.


Bei der Prüfung waren Verbesserungspotenziale bei den Inhalten der Kassen- und Verlagsvorschrift des Magistrats der Stadt Wien als auch bei den internen Dokumentationen der Abläufe und des Werkzeuges des Rechnungs- und Abgabenwesens und der Evidenthaltung der Zahlstellen in der Magistratsabteilung 6 festzustellen.


Bei dem im Umfeld der Magistratsabteilung 6 - Stadthauptkasse situierten acht Zahlstellen war festzustellen, dass davon vier Zahlstellen unmittelbar innerhalb einer fußläufigen Strecke von fünf Minuten lagen und dass bei einer dieser Zahlstellen (Zahlstelle der Magistratsabteilung 35 Fachbereich Einwanderung) eine Verlagerung der Aufgaben in die Magistratsabteilung 6 - Stadthauptkasse bereits im Gespräch war. Es war deshalb vom Kontrollamt der Magistratsabteilung 6 zu empfehlen, die in unmittelbarer Nähe vorhandenen Zahlstellen, unter Berücksichtigung allfällig weiterer Faktoren (unter anderem der Geschäftsprozesse und der Schnittstellen), entsprechend zu betrachten.



 
Vollständiger Text