Inhaltsverzeichnis


 
Friedhöfe Wien GmbH, Sicherheitstechnische Prüfung von Friedhöfen


Die Prüfung von Grabdenkmälern auf den Friedhöfen Oberlaa und Simmering zeigte nicht standsichere Grabsteine.


Ausgehend von einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofes im Jahr 2009 ist die Friedhöfe Wien GmbH bemüht, die Behebung der bestehenden Sicherheitsmängel in den von ihr verwalteten Friedhöfen im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht zu veranlassen.


Aufgrund des hohen Verwaltungsaufwandes bei Grabstellen, die in der Erhaltungspflicht von Grabbenützungsberechtigten liegen, waren die erforderlichen sicherheitstechnischen Überprüfungen durch die Friedhöfe Wien GmbH noch nicht in allen Friedhöfen im Prüfungszeitpunkt des Kontrollamtes erfolgt.


Das Kontrollamt empfahl, die noch ausständigen Überprüfungen ehebaldigst vorzunehmen und die erforderlichen sicherheitstechnischen Maßnahmen zu veranlassen. Weiters erging die Empfehlung, im Rahmen der Überprüfung verstärkt ein Prüfgerät zum Einsatz zu bringen und die Prüfmethode laufend zu evaluieren.


 
Vollständiger Text