Inhaltsverzeichnis


 
MA 46, Verkehrssicherheit von Radfahranlagen und Bearbeitung dahingehender Beschwerden; zweite Nachprüfung


Das Kontrollamt hat in der gegenständlichen zweiten Nachprüfung den weiteren Fortschritt der Verkehrssicherheitsarbeit der Magistratsabteilung 46 hinsichtlich der radfahrenden Verkehrsteilnehmerinnen bzw. Verkehrsteilnehmer erhoben.


Es war festzustellen, dass die bereits anlässlich der vorangegangenen Prüfungen eingeleiteten Verbesserungsmaßnahmen weiter ausgebaut und Unfallhäufungsstellen großteils mit der gebotenen Genauigkeit und dem nötigen Nachdruck betrachtet worden waren. In einzelnen Fällen empfahl das Kontrollamt der Dienststelle, die Planungs- und Sanierungsmaßnahmen zu forcieren.


Im Zuge der Analyse der allgemeinen und radfahrspezifischen Unfallbilanzen wies das Kontrollamt auf die Notwendigkeit der detaillierten Betrachtung der negativen Trends und die Setzung adäquater Handlungen hin.


Die Bearbeitung von Beschwerden zum Thema Rad fahren schien dem Kontrollamt insofern verbesserungswürdig, als es eine klare Regelung vermisste, aufgrund derer die Magistratsabteilung 46 über sämtliche Eingaben der Bevölkerung in Kenntnis gesetzt wird. Die Dienststelle wird die vorhandenen Bestrebungen für ein dienststellenübergreifendes, einheitliches Beschwerdesystem weiterführen.


Auch den übrigen Empfehlungen wird nachgekommen werden.


 
Vollständiger Text