Inhaltsverzeichnis


 
MA 7, Verein theatercombinat-theaterverein, Prüfung der Gebarung; Subventionsprüfung

Der im Jahr 1999 gegründete Verein theatercombinat-theaterverein bezweckt die praktische Forschung, Veröffentlichungen, die Diskussion von gesellschaftlichen und theatralen Prozessen in Zusammenarbeit mit Schauspielerinnen bzw. Schauspielern, Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftlern und Institutionen. Dazu dienen Vorträge, Diskussionen, Proben/Theateraufführungen, die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sowie Publikationen und Verortungen der Erarbeitungen in anderen Medien.


Der Stadtrechnungshof Wien gewann bei seiner Prüfung den Eindruck, dass der persönliche Einsatz der Obfrau und künstlerischen Leiterin des Vereines theatercombinattheaterverein sehr ausgeprägt war. Darüber hinaus konnte die Qualität der künstlerischen Darbietungen unter anderem mit dem erzielten Nestroypreis belegt werden.


Die Prüfung zeigte jedoch Verbesserungspotenziale in der Organisation und Dokumentation. Diese betrafen zum Beispiel die Bestellung von unabhängigen und unbefangenen Rechnungsprüferinnen bzw. Rechnungsprüfern, die Einholung von Kostenvergleichsangeboten und den Abschluss von Honorarverträgen. Weiters war das Rechnungs- und Belegwesen, die Gebarungssicherheit sowie die Kassengebarung zu optimieren.


Darüber hinaus wurden aufgrund einer sicherheitstechnischen Begehung Empfehlungen hinsichtlich der Eignungsfeststellung der Veranstaltungsstätte, der Lagerung von brennbaren Materialien und dergleichen getroffen.


 
Vollständiger Text