Inhaltsverzeichnis


 
MA 5, Prüfung der Einholung von Bankbriefen

Der Stadtrechnungshof Wien unterzog die Einholung von Bankbestätigungen ("Bankbriefen") durch die Magistratsabteilung 5 einer Prüfung. Diese spiegeln die Geschäftsbeziehungen der Stadt Wien bzw. des Landes Wien zu den in Beziehung stehenden Banken wider.


Vom Stadtrechnungshof Wien waren im Rahmen der Prüfung des Rechnungsabschlusses 2014 der Bundeshauptstadt Wien im Weg der Magistratsabteilung 5 von 17 Bankinstituten entsprechende Bankbriefe eingeholt worden, die einen wichtigen Prüfungsschritt zur Feststellung der vollständigen und richtigen Erfassung von Vermögens- und Schuldposten sowie bestehender Risiken darstellen.


Dabei ergaben sich Feststellungen unter anderem hinsichtlich deren mangelhafter Übermittlung bzw. inhaltlicher Aussagekraft und es zeigte sich, dass die in den Bankbriefen ausgewiesenen Haftungen nicht mit den im Rechnungsabschluss publizierten Werten übereinstimmten. Die Empfehlungen des Stadtrechnungshofes Wien umfassten Anregungen hinsichtlich der Kosteneinsparungen, der Bereinigung des Bankkontenverzeichnisses und der Evaluierung der Haftungen.


 
Vollständiger Text