Inhaltsverzeichnis


 
Unternehmung Wiener Krankenanstaltenverbund, Sicherheitstechnische Prüfung von Gasanlagen in Krankenanstalten der Stadt Wien

Die Gasanlagen in Wiener Städtischen Krankenhäusern wurden periodischen Überprüfungen unterzogen, jedoch erfolgten diese nur teilweise nach den aktuellen Regeln bzw. dem Stand der Technik.


Der Stadtrechnungshof Wien stellte fest, dass erdverlegte Gasleitungen nicht auf ihre Dichtheit überprüft wurden und die Intervalle der Gasdichtheitsüberprüfungen in Objekten teilweise frei gewählt wurden, da teilweise keine Errichtung- bzw. Betriebsbewilligungsbescheide auflagen.


Bei den festgestellten Gasundichtheiten bestand keine Gefahr im Verzug und der Krankenanstaltenverbund war bemüht, diese Undichtheiten umgehend zu beheben.


Die Gasdichtheitsüberprüfungen unter Betriebsdruck erfolgten überwiegend mit schaumbildenden Mitteln, obwohl Überprüfungen mit Gaskonzentrationsmessgeräten sicherere Überprüfungsergebnisse liefern würden.


 
Vollständiger Text