Inhaltsverzeichnis


 
Unternehmung Wiener Krankenanstaltenverbund, Prüfung des Psychiatriedokumentationssystems

Der Stadtrechnungshof Wien unterzog in der Unternehmung Wiener Krankenanstaltenverbund das elektronische Psychiatriedokumentationssystem und die Vorgangsweise betreffend die Dokumentation gemäß Unterbringungsgesetz einer Prüfung.


Mitte Juni 2007 beauftragte die Unternehmung Wiener Krankenanstaltenverbund eine Firma mit der Implementierung eines elektronischen Psychiatriedokumentationssystems in psychiatrischen Einrichtungen der Unternehmung. Bis Oktober 2012 war ein solches System lediglich in drei psychiatrischen Abteilungen implementiert worden.


Im Dezember 2012 wurde von der Unternehmung Wiener Krankenanstaltenverbund beschlossen, in den psychiatrischen Einrichtungen ein auf impuls.kis basierendes Psychiatriedokumentationssystem zu implementieren. Im Zeitpunkt der Prüfung durch den Stadtrechnungshof Wien war eine dahingehende Beauftragung noch ausständig.


Die Dokumentation gemäß Unterbringungsgesetz erfolgte bis auf einzelne Ausnahmefälle gesetzeskonform.


 
Vollständiger Text