Inhaltsverzeichnis


 
Wien Energie GmbH, Betrieblicher Brandschutz in den Kraftwerken Simmering, Donaustadt und Leopoldau; Nachprüfung

Die im Bericht des damaligen Kontrollamtes festgestellten Mängel in den Kraftwerken der Wien Energie GmbH wurden bis auf einige Organisationsmängel bei der Betriebsfeuerwehr behoben.


Die im Rahmen der Nachprüfung durchgeführte Lösch- und Bergeübung im Kraftwerk Simmering absolvierte die Betriebsfeuerwehr Wien Energie auf hohem Niveau.


Ein externer Sachverständiger und die Magistratsabteilung 68 bestätigten die behördlich vorgeschriebene Mindesteinsatzstärke der neu gegründeten Betriebsfeuerwehr Wien Energie von sechs Betriebsfeuerwehrleuten. Für den Fall der Entsendung von drei Betriebsfeuerwehrleuten in die Kraftwerke Donaustadt oder Leopoldau wären zur Kompensierung des Restrisikos im Kraftwerk Simmering noch sicherheitssteigernde Maßnahmen zu setzen.


 
Vollständiger Text