Inhaltsverzeichnis


 
Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste GmbH, Prüfung der wirtschaftlichen Entwicklung

Die Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste GmbH wurde im Jahr 1999 als 100%ige Tochtergesellschaft der Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen gegründet und ist, wie diese, Teil des Wiener Stadtwerke-Konzerns. Gegenstand des Unternehmens ist die Durchführung von Verkehrsdienstleistungen jeder Art, die Beteiligung und Übernahme der Geschäftsführung bei anderen Unternehmen und Gesellschaften mit gleichem oder ähnlichem Unternehmensgegenstand sowie der Erwerb und die Pachtung solcher Unternehmen.


Im Zeitraum 2010 bis 2014 führte die Gesellschaft sowohl Personentransporte im öffentlichen Interesse für die Stadt Wien als auch am freien Markt im Rahmen ihres Taxi- und Mietwagengewerbes durch.


Die Prüfung der Gebarung der Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste GmbH führte insbesondere zu Feststellungen hinsichtlich der Akquisition und des wirtschaftlichen Ergebnisses des mittlerweile wieder eingestellten Geschäftsfeldes Airportservice. Weitere Feststellungen und Empfehlungen des Stadtrechnungshofes Wien betrafen den Ergebnisabführungsvertrag mit der Muttergesellschaft Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen, die Bezahlung von Geschäftsführer-Verwaltungsstrafen durch die Gesellschaft sowie die Genehmigung zur Beendigung von Geschäftsfeldern.


 
Vollständiger Text