Inhaltsverzeichnis


 
Unternehmung "Wiener Krankenanstaltenverbund", Prüfung des Vergabeverfahrens für das "Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus",; Ersuchen gem. § 73 Abs 6a WStV vom 14. März 2012


Das Kontrollamt hat aufgrund eines Ersuchens gem. § 73 Abs 6a der Wiener Stadtverfassung das Vergabeverfahren "Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus" hinsichtlich wettbewerbswidriger Vorgehensweisen einer Prüfung unterzogen. In dem gemäß Bundesvergabegesetz 2006 durchgeführten Verhandlungsverfahren mit vorheriger EUweiter Bekanntmachung wurde eine Bauträgerin bzw. ein Bauträger gesucht, der auf einem Teil des Areals des ehemaligen Kaiserin-Elisabeth-Spitals das neue Pflegewohnhaus nach den Vorgaben der Unternehmung "Wiener Krankenanstaltenverbund" zu errichten und zu finanzieren sowie den übrigen Teil des Areals einer (geförderten) Wohnnutzung zuzuführen hatte.


Die Einschau zeigte, dass sich lediglich drei Bauträgerinnen bzw. Bauträger um Teilnahme am Vergabeverfahren bewarben, die auch zur Angebotsabgabe aufgefordert wurden. Zwei der drei Unternehmen zogen nach der Verhandlungsrunde und der qualitativen Bewertung ihrer Letztangebote, jedoch vor der Abgabe des letztgültigen Preisangebotes, ihre Bewerbung zurück. Den vorliegenden Vergabeakten waren keine Hinweise auf eine wettbewerbswidrige Vorgehensweise zu entnehmen.


 
Vollständiger Text